CAMP INFOS

WER

Kids & Jugendliche von 8-14 Jahren

 

WANN

Camp 1: 10. bis 14. Juli 2017

Camp 2: 17. bis 21. Juli 2017

 

Montag bis Donnerstag

9:00 Uhr:  Treffpunkt im Strandbad Baden im Weilburgpark bei den Beachvolleyballplätzen

                   Beachvolleyball Training & Spiele

12:00 Uhr: Mittagessen im Strandbad Restaurant

13:00 Uhr: Schwimmen & Beachvolleyball Training & Spiele

16:30 Uhr: Ende

 

Freitag

9:00 Uhr:   Treffpunkt im Strandbad Baden im Weilburgpark bei den Beachvolleyballplätzen

                    Beachvolleyball Turnier

                    anschl. Siegerehrung, Preisverleihung, Gruppenfoto

 13:30 Uhr: Ende

 

WO

Bei Schönwetter:

Strandbad Baden bei den Beachvolleyball Plätzen im Weilburgpark

 

Kids mit Saisonkarte fürs Bad:

Saisonkarte bitte am Eingang herzeigen

 

Kids ohne Saisonkarte fürs Bad:

Es liegt am Eingang eine Camp Teilnehmerliste auf - dadurch kommt ihr gratis hinein

 

Bei Regen:

Turnsaal des BG & BRG Biondekgasse Baden, Biondekgasse 6, 2500 Baden

(Eingang über den Sportplatz in der Flamminggasse.)

Wenn es in der Früh regnet, treffen wir uns im Turnsaal.

Sollte es nicht ganz eindeutig sein, bitte ruft uns an.

 

MITZUBRINGEN

Sportkleidung (kurze Hose, T-Shirt, event. lange Hose, Pullover)

Sonnenbrille

Kappe

Sonnencreme

Badehose/Badeanzug/Bikini

Flip Flops

Badetuch

Hallenschuhe (bei Schlechtwetter)

Sportschuhe fürs Freie

 

WAS 

Beachvolleyball gehört zu den beliebtesten jungen Sportarten in Österreich. Bewegung und Spaß beim Spiel im Sand stehen im Vordergrund. Ziel ist es aber, den Kids ganz allgemein positive Eindrücke in dieser prägenden Phase ihres Lebens mit zu geben und sie langfristig für Sport und Bewegung zu begeistern. Dazu gehört auch eine gesunde Ernährung. Wir versuchen eine gesunde Mischung aus richtiger Ernährung und Sport zu kombinieren, um den Kindern schon in jungen Jahren einen gesunden Lebenswandel auf zu zeigen.

 

ZIELE

Erlernen und Verbessern der Beachvolleyball Grundtechniken

Spaß an Bewegung

Spaß am Ballspielen im Team

Verbesserung sportmotorischer Fähigkeiten

Erlernen von Bewegungsabläufen